Home   |   Kontakt   |   Links   |   Impressum   |   Datenschutz   
[English version]  
Aktuelles
Geschäftsfelder
Projekte
Alle Projekte
Publikationen
Über uns
TCP International

Geschäftsfeld 1: Raumplanung und Räumliche Forschung - Projekte

Herleitung eines Indikatorensystems f├╝r das Gute Leben in der Lausitz (2020)


Auftraggeber:  Zukunftswerkstatt Lausitz (Bad Muskau)
Partner:  FEST e.V. - Institut f├╝r Interdisziplin├Ąre Forschung (Heidelberg), H├Ąfner und Laschewski, Lausitzer Institut f├╝r strategische Beratung GbR (Cottbus)

Unter Federf├╝hrung von H├Ąfner und Laschewski, Lausitz Institut f├╝r strategische Berartung GbR, und zusammen mit dem Institut f├╝r Interdisziplin├Ąre Forschung des FEST e.V. erarbeitet RRG im Auftrag der Zukunftswerkstatt Lausitz (ZWL) ein Indikatorensystem f├╝r das Gute Leben in der Lausitz.
Aufgrund des von der Bundesregierung beschlossenen Ausstieges aus der Kohlef├Ârderung steht die Lausitz vor vielf├Ąltigen Herausforderungen des Strukturwandels - wirtschaftlich, sozial, wie auch in Bezug auf die zuk├╝nftige Regionalentwicklung. Die Zukunftswerkstatt Lausitz hat dazu verschiedene Vorstudien beauftragt sowie partizipatorische Beteiligungsprozesse eingeleitet, um eine r├Ąumliche Entwicklungsstrategie f├╝r die Lausitz zu erarbeitet, welche in den kommenden Jahren als Leitschnur f├╝r die zuk├╝nftige r├Ąumliche Entwicklung dienen soll. Die Entwicklungsstrategie soll unter Beteiligung vieler Akteure aus der Region im Rahmen verschiedener Schreibwerkst├Ątten erarbeitet werden, und soll von einem Indikatorensystem zum Guten Leben in der Lausitz flankiert werden. Mit Hilfe dieses Indikatorensystems sollen dann in Zukunft die Entwicklungen in der Lausitz beobachtet und die Umsetzung der Entwicklungsstrategie verfolgt werden.
Das Projektteam wurde mit der Erarbeitung dieses Indikatorensystems beauftragt. Die Herausforderungen dabei besteht einerseits, die W├╝nsche und Anforderungen der Akteure aus der Region bei der Konzipierung mit aufzugreifen (Relvanz f├╝r die Lausitz), andererseits aber auch die Anschlussf├Ąhigkeit des Indiaktorsystems an vorhandene regionale oder nationale Indikatorensysteme (z.B. die SDG-Indikatoren der UN, oder die Indikatoren zum Guten Leben der Bundesregierung) sicherzustellen.
Erste Vorschl├Ąge zum Indikatorensystem werden Mitte Mai 2020 erwartet.

 Mehr zu diesem Thema
Weblinks:  Zukunftswerkstatt Lausitz (ZWL)



Weitere Projekte dieses Geschäftsfeldes:

TeMoRi - Territorial Monitoring update and Regional Potential Index for the Baltic Sea Region (2016)
Wertschöpfung im Sektor der erneuerbaren Energien (2014 - 2015)
Serengeti Nationalpark (2014)
ESPON Matrizen (2014)
SWOT Analyse des South Baltic Cooperation Programme 2014-2020 (2013 - 2014)
HTTransPlan - Abschätzung der räumlichen Wirkungen eines Eisenbahntunnels zwischen Helsinki und Tallinn (2012 - 2013)
Atlas der Industriealisierung der neuen Bundesländer (2012 - 2013)
SUTMP Windhoek (2012 - 2013)
Einzugsbereichsanalyse für die Stadt Münster (2012)
ESPON BSR TeMo - Territorial monitoring for the Baltic Sea Region (2012 - 2014)
Zeitzonenanalyse für ein Einkaufszentrum in Düren (NRW) (2011)
LogMos II (2011 - 2014)
Einstufung der Zentralen Orte in Bayern (2010)
Studie zu Berggebieten in Südnorwegen (2010)
ESPON INTERCO - Indicators of territorial cohesion (2010 - 2012)
ESPON TRACC: Transport Accessibility at Regional/Local Scale and Patterns in Europe (2010 - 2012)
Regionen im Jahre 2020 (2010 - 2011)
Statusbericht zur Implementierung des National Environmental Information Network Kuwait (NEIN) (2009)
TRACECA IDEA (2009 - 2012)
Western NIS (2009 - 2010)
AccBayern (2008 - 2009)
Analysis of Nordic Labour Market Areas (2007)
Räumliche Disparitäten und Kohäsion (2007)
RePUS (2007)
ESPON - Erreichbarkeiten (2006 - 2007)
ESPON 4.1.3 (2006)
Erreichbarkeitsanalyse des Ostseeraumes (2006)
FUNDING Infrastructure: Guidelines for Europe (2005 - 2007)
Nordische Regionen: Analyse der abgelegenen, dünn besiedelten Regionen der EU (2005)
SETI (2005 - 2006)
AlpenCors (2004 - 2005)
FOPS 73.319: Regionale Auswirkungen von Verkehrsinfrastrukturen (2004 - 2006)
Bergstudie: Analyse von Berggebieten in Europa (2002 - 2004)
ESPON 1.1.1: Rolle, Situation und Potentiale von Stadtregionen als Knoten in einem polyzentrischen Europa (2002 - 2004)
ESPON 2.1.1: Räumliche Auswirkungen von EU-Verkehrs- und TEN-Politiken (2002 - 2004)
Via Egnatia: Fallstudie zum Autobahnbau in Griechenland (2002)
IASON: Räumliche Wirkungen europäischer Verkehrsmaßnahmen (2001 - 2004)
ILUMASS: Flächennutzung und Verkehr (2001 - 2004)
Peripheralität (2000)
Standörtliche Versorgungsqualität im Einzelhandel (1999 - 2000)
Ufo-Arbeitsgruppe: Überbauung des Dortmunder Hauptbahnhofs (1999)
Lebensqualität in europäischen Regionen (1996 - 2003)

  © RRG, 2003-2021  ·  TOP