Home   |   Kontakt   |   Links   |   Impressum   |   Datenschutz   
[English version]  
Aktuelles
Geschäftsfelder
Projekte
Alle Projekte
Publikationen
Über uns
TCP International

Geschäftsfeld 1: Raumplanung und Räumliche Forschung - Projekte

Erreichbarkeitsanalyse des Ostseeraumes (2006)


Auftraggeber:  Gemeinsames Sekretariat der INTERREG III B Ostseekonferenz (Rostock)
Partner:  S&W - Spiekermann und Wegener Stadt- und Regionalforschung (S&W) (Dortmund)

Das Ziel dieser Studie ist es, die aktuellen Erreichbarkeitsverhältnisse der Anreinerstaaten der Ostsee mit Hilfe einer Reihe von Erreichbarkeitsindikatoren zu berechnen, zu kartieren und auszuwerten, wobei Bezug genommen werden soll auf vorhergehende Arbeiten im Kontext des ESPON-Programmes. Die zu berechnenden Indikatoren gruppieren sich in folgende sieben thematische Bereiche:

  • Pkw-Reisezeiten zu Bahnhöfen

  • Pkw- und Bahnreisezeiten zu Flughäfen

  • Lkw-Fahrzeiten zu intermodalen Umschlagzentren (GVZs)

  • Pkw- und Bahnreisezeiten zu den wichtigsten Städten im Ostseeraum

  • Reiseziten zwischen den Städten des Ostseeraumes

  • Multimodales Erreichbarkeitspotential (Bevölkerung und BSP)

  • Abdeckung Mobilfunknetze sowie Breitbandanschlüsse


Die Analyse erfolgt für die Ostseeanreinerstaaten, Norwegen, sowie Weißrussland dund Russland, wobei in Deutschland ausschließlich die nördlichen Bundesländer (Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen) sowie der Regierungsbezirk Lüneburger Heide in Niedersachsen betrachtet werden. Um die Situation im Ostseeraum besser einschätzen zu können, werden die Indikatoren auch für angrenzende Regionen berechnet.
Die Aufgabe von RRG ist es, die für die Indikatorberechnung notwendigen Verkehrsnetzdaten auf Basis der RRG GIS Datenbasis bereit zu stellen, einen Teil der Indikatoren zu berechnen, sowie die Indikatoren mittels geeigneter Karten zu visualisieren.





 Mehr zu diesem Thema
Weitere Informationen:  Projektleiter Klaus Spiekermann (S&W Stadt- u. Regionalplanung), sowie für den Bereich RRG bei Carsten Schürmann.

Verwandte Dokumente:  2006.12.Accessibility_Analysis_of_the_Baltic_Sea_Region.zip

Weblinks:  Website Baltic Sea Region



Weitere Projekte dieses Geschäftsfeldes:

TeMoRi - Territorial Monitoring update and Regional Potential Index for the Baltic Sea Region (2016)
Wertschöpfung im Sektor der erneuerbaren Energien (2014 - 2015)
Serengeti Nationalpark (2014)
ESPON Matrizen (2014)
SWOT Analyse des South Baltic Cooperation Programme 2014-2020 (2013 - 2014)
HTTransPlan - Abschätzung der räumlichen Wirkungen eines Eisenbahntunnels zwischen Helsinki und Tallinn (2012 - 2013)
Atlas der Industriealisierung der neuen Bundesländer (2012 - 2013)
SUTMP Windhoek (2012 - 2013)
Einzugsbereichsanalyse für die Stadt Münster (2012)
ESPON BSR TeMo - Territorial monitoring for the Baltic Sea Region (2012 - 2014)
Zeitzonenanalyse für ein Einkaufszentrum in Düren (NRW) (2011)
LogMos II (2011 - 2014)
Einstufung der Zentralen Orte in Bayern (2010)
Studie zu Berggebieten in Südnorwegen (2010)
ESPON INTERCO - Indicators of territorial cohesion (2010 - 2012)
ESPON TRACC: Transport Accessibility at Regional/Local Scale and Patterns in Europe (2010 - 2012)
Regionen im Jahre 2020 (2010 - 2011)
Statusbericht zur Implementierung des National Environmental Information Network Kuwait (NEIN) (2009)
TRACECA IDEA (2009 - 2012)
Western NIS (2009 - 2010)
AccBayern (2008 - 2009)
Analysis of Nordic Labour Market Areas (2007)
Räumliche Disparitäten und Kohäsion (2007)
RePUS (2007)
ESPON - Erreichbarkeiten (2006 - 2007)
ESPON 4.1.3 (2006)
FUNDING Infrastructure: Guidelines for Europe (2005 - 2007)
Nordische Regionen: Analyse der abgelegenen, dünn besiedelten Regionen der EU (2005)
SETI (2005 - 2006)
AlpenCors (2004 - 2005)
FOPS 73.319: Regionale Auswirkungen von Verkehrsinfrastrukturen (2004 - 2006)
Bergstudie: Analyse von Berggebieten in Europa (2002 - 2004)
ESPON 1.1.1: Rolle, Situation und Potentiale von Stadtregionen als Knoten in einem polyzentrischen Europa (2002 - 2004)
ESPON 2.1.1: Räumliche Auswirkungen von EU-Verkehrs- und TEN-Politiken (2002 - 2004)
Via Egnatia: Fallstudie zum Autobahnbau in Griechenland (2002)
IASON: Räumliche Wirkungen europäischer Verkehrsmaßnahmen (2001 - 2004)
ILUMASS: Flächennutzung und Verkehr (2001 - 2004)
Peripheralität (2000)
Standörtliche Versorgungsqualität im Einzelhandel (1999 - 2000)
Ufo-Arbeitsgruppe: Überbauung des Dortmunder Hauptbahnhofs (1999)
Lebensqualität in europäischen Regionen (1996 - 2003)

  © RRG, 2003-2017  ·  TOP